Feuchte / Leckortung

Home Links Kontakt Impressum Datenschutz

Feuchte / Leckortung
 

 

 

Thermografie
Feuchte / Leckortung
Schimmel
Schadstoffe Innenräume
Luftdichtheit
Bauchemie
Baugrund

 

Feuchtigkeit:

Die hier aufgeführten  Wasserschäden werden durch eindringende oder austretende Feuchtigkeit verursacht. Wasser sucht sich seinen Weg, so dass die Austrittsstelle nicht immer die Eintrittsstelle sein muss. Ein Wasserschaden kann auch Schimmel zur Folge haben. Deshalb ist schnelles Handeln notwendig. (Auf die Problematik Schimmel in Innenräumen wird im separaten Kapitel eingegangen.)

Für die Untersuchung von Wasserschäden stehen mehrere Feuchtemessgeräte, akustische Ortung von Rohrleckagen, Rohrkamera und Endoskope sowie ein Prüfgasverfahren zur Verfügung.

Die Feuchtigkeitsmessung ist dabei in mehreren Tiefen möglich, so dass die Funktionsfähigkeit der horizontalen sowie auch der vertikalen Abdichtung überprüft werden kann und somit gezielt Sanierungsvorschläge unterbreitet werden.

Erst wenn Sie die Ursache kennen, können diese kostengünstig und effektiv beseitigt werden. Durch eine Trocknungsfirma wird  im Anschluss gezielt die Feuchtigkeit aus dem Mauerwerk entfernt.

 

Durchlaufschaden im Bereich einer Lampe

Leckortung:

Unsere Verfahren der Leckortung können sowohl bei Terrassen, Flachdächern, Parkdecks genutzt werden. Eine Begrünung beeinflusst dabei die Messungen nicht. Die Untersuchung erfolgt zerstörungsfrei.

Das Prüfgas wird an der Wasseraustrittstelle gegen die Decke / Wand geleitet. Auf der gegenüberliegenden Seite wird mit einem hochsensitiven Detektor das Prüfgas lokalisiert. Bei einer ordnungsgemäßen Abdichtung lässt sich kein Prüfgas feststellen. Lokalisierte Austrittsstellen zeigen dabei Undichtheiten an und können so gezielt instand gesetzt werden.

In Rohrsystemen kann dieses Verfahren auch eingesetzt werden. Dabei werden die Rohre mit dem Prüfgas beaufschlagt und das austretende Gas detektiert. Dabei kann es sich um Erdleitungen im Außenbereich genauso wie auch Fußbodenheizungen o.ä. handeln. Ein Leck kann so auf wenige Quadratzentimeter genau eingegrenzt und der Sanierungsaufwand minimiert werden.

 

Prüfung der Austrittsstellen auf Terrassen

 

Die Dienstleistungen:

bulletChemische Untersuchungen z.B. Salzbelastung von Mauerwerk
bullet Baugrunduntersuchungen zur Ermittlung des Grundwasserstandes
bulletWasserdampfdiffusion und Berechnung
bulletDie Prüfung der WU-Wanne (wasserundurchlässiger Beton)
bulletFeuchtemessung auch unterhalb einer Wärmedämmung möglich
bulletFeuchtemessung in mehreren Tiefen zur Ermittlung des Eindringpfades des Wassers (vertikale und horizontale Abdichtung)
bulletLeckagesuche in Terrassen, Balkonen mittels einer Prüfgasmethode
bulleteckortung in Rohrleitungen mittels z.B. Thermografie, Prüfgasverfahren, Schallmessungen, Feuchtigkeitsmessungen, Endoskopie, Rohrkamera
bulletÜberprüfung der Abdichtung von erdberührenden Außenwänden
bullet Sanierungsvorschläge auf Basis der Messergebnisse

 

Deutlich erkennbar
an den blauen
bis dunkelblauen Bereichen der
Thermografieaufnahme

 

Aufsteigende Feuchtigkeit im Kellerbereich, hier kann überprüft werden, ob die Feuchtigkeit nur über den Putz oder über das Mauerwerk transportiert wird

 

Leckortung im Bereich eines Flachdaches, Lokalisierung von Undichtheiten im Bereich der Nähte

 

 

Nachweis von eindringendem Wasser hinter der Dämmfassade mittels Tiefenfeuchtemessung

 

Diagramm der Feuchtigkeitsverteilung einer Kellerwand, gut erkennbar die aufsteigende Feuchte (Messsystem Moist 200)

 

Überprüfung eines Rohres auf Undichtheiten

 

 

 

 

Fusszeile