Home Links Kontakt Impressum

Thermografie
 

 

Thermografie
Feuchte / Leckortung
Schimmel
Schadstoffe Innenräume
Luftdichtheit
Bauchemie
Baugrund

Thermografie

Die Technik der Thermografie ist eine sehr leistungsfähige und moderne Technik. Bei der Thermografie wird die Eigenschaft von Körpern ausgenutzt, dass sie oberhalb des absoluten Nullpunktes elektromagnetische Strahlung im Wellenbereich von > 0,7µm emittieren. Die auf das Kamerasystem einfallende Infrarot-Strahlung wird von einem IR-Detektor in elektrische Signale umgewandelt, die in Abhängigkeit von der Temperatur auf einem Display in unterschiedlichen Farben dargestellt werden.

Anwendung:


Für die thermografischen Messungen nutzen wir das hochwertige Thermografiesystem
Varioscan Compact 3011 mit einer Wellenlänge von 8-12 µm, welches sich besonders für
Messungen im niederen Temperaturbereich eignet.
Bei der Bewertung von "Infrarot -Falschfarbaufnahmen" dieses Kamerasystems ist unbedingt die Skalierung am Bildschirmrand und der weiter verwendeten Bitmaps zu berücksichtigen.

Die Wärmebilder oder Thermogramme helfen Ihnen:

- "Wärmelecks" in der Außenhülle zu finden

- Wärmebrücken am Fenster oder in der Wand nachzuweisen

- in Verbindung mit einer Druckmessung (Luftdichtheit) auch Undichtheiten in der Gebäudehülle festzustellen


Nachfolgend haben wir einige Aufnahmen eingefügt, die deutlich die Leistungsfähigkeit und Aussagekraft dieses modernen Thermografiesystems darstellen.


Thermografieaufnahme im
Innenbereich eines Wohngebäudes. Anhand der nebenstehenden Temperaturskala
lassen sich deutlich die
Temperaturunterschiede
ausmachen.

Aufnahme eines mehrstöckigen
Wohnhauses im Außenbereich. Auch hier sind die Temperaturdifferenzen zwischen den einzelnen Bereichen des
Gebäudes sehr gut zu erkennen
und ermöglichen dem Bausachverständigen Rückschlüsse auf eventuell vorhandene Mängel.

 

Erkennen des Verlaufs von Fachwerk und Ausfachungen

 

Fusszeile